Refugium der Barmherzigkeit
15. bis 18. Jh.

Die Existenz einer Einsiedelei an dieser Stelle wurde bereits im fünfzehnten Jahrhundert dokumentiert. Das ursprüngliche Gebäude wurde während des sechzehnten und siebzehnten Jahrhunderts oft renoviert, aber die Restaurationsarbeiten des achtzehnten Jahrhunderts gaben ihr ihr heutiges Aussehen. Die Arbeit wurde von den Meistern J. Sánchez und J. Pujol ausgeführt. Im Jahre 1722 wurde ein neues Kirchenschiff gebaut. Das Altarbild zu Ehren des Heiligen Sebastian wurde von Seemännern, das des Heiligen Antons von den Landwirten finanziert. Im Jahre 1733 stellten sie F. und I. Vergara ein, um den neuen Altar zu konstruieren, der das Bildnis Unserer Frau der Barmherzigkeit beherbergt. Im frühen neunzehnten Jahrhundert verwirklichte der Maler J. Oliet aus Morella die Dekoration der Fresken des Gewölbes. Zu beachten ist das interessante keramische Ensemble aus den Fabriken Alcoras im gesamten Innenraum (18. Jh.). Camino Sant Sebastià, s/n · Tel. 964 456 847 / 638 82 08 51 Öffnungszeiten: Winter 9: 00 bis 18:30 Uhr. Geschlossen montags und an Feiertagen / Sommer von 9.00 bis 13.00 Uhr.

 

 

Genießen Sie die Küche von ...

Die Existenz einer Einsiedelei an dieser Stelle ...

 
© Ajuntament de Vinaròs - Tourist Info Vinaròs 964 45 33 34 vinaros@touristinfo.net © Ajuntament de Vinaròs Vianròs és turisme PARCS NATURALS DE LA COMUNITAT VALENCIANA CASTELLÓN MEDITERRÁNEO COMUNITAT VALENCIANA Turismo Vinaròs vinaros@touristinfo.net